Grundkurs A- Lizenz - (Startart Hang)

 

Nach einer theoretischen Einweisung, mittels DHV- Lehrvideo (Flugtechnik), etwas Materialkunde und einer Risikobelehrung, lernen sie in der Praxis am Übungshügel, wie man einen Gleitschirm kontrolliert startet, wie man ihn in der Luft steuert und wie man ihn anschliessend sicher landet.

 

Am Übungshügel erlernen Sie- beginnend mit koordinierten Startabbrüchen- die grundsätzlichen Fähigkeiten damit Sie im Anschluss sicher von einem Startplatz an der Mosel und später auch im Hochgebirge starten, fliegen und landen können. 

 

Grundkurse werden aus pädagogischen Gründen nur als Blockuntericht absolviert.

 

Mittels Groundhandling- dh. Ihre Bewegungen mit dem Schirm am Boden- erreichen sie im Zuge der Ausbildung die nötige Sicherheit vor dem Start. Hierbei nehmen wir uns i.d.R. mehr Zeit als im Lehrplan gefordert, zu Ihrer Sicherheit.

 

Sie entscheiden, wann sie soweit sind, die folgenden 160 - 200 - 500 Meter Höhenunterschied zu fliegen.

 

 

 

PREIS :                                                                  3 5 0   €

 

 

 

Die nötige Ausrüstung wie Helm, Schirm, Gurtzeug mit Rettungsschirm und Funk stellen wir Ihnen zur Verfügung. Bei Kauf einer eigenen Ausrüstung bei Fly- Gleitzeitgestaltung entstehen ihnen hierdurch keine Mehrkosten, ansonsten kostet die Nutzung der Leihausrüstung pauschal 400 €. 

 

 

Höhenkurs A- Lizenz, Teil 1

 

Nach dem Erlernen der praktischen Grundtechniken erweitern wir zuerst Ihr theoretisches Fachwissen, hierzu nehmen wir uns i.d.R. mehr als die vom DHV geforderten 20 Schulstunden (an einem Wochenende) Zeit !

 

Die theorethische DHV- Prüfung vor einem zertifizierten DHV- Prüfer wird mehrmals pro Jahr angeboten.

 

Die praktische Höhen- Ausbildung erfolgt stets gemäß dem geltenden DHV- Lehrplan und gemäß unseren eigenen Erfahrungen als Schüler, Flieger, Tandempilot, Fluglehrer, Performancetrainer und Ausbildungsleiter.

 

Zum Einstieg absolvieren Sie 20 - 25 Höhenflüge heimatnah im Moseltal (ca. 200 m Differenzhöhe, 2-3 verschiedene Startplätze). So lernen Sie zuerst an den "kleineren Bergen", wie man startet, abgleitet, soart und landet, ohne "Flurschäden" zu verursachen :< ]

 

Zudem lernen Sie so auch direkt, verschiedene Startplätze in unserer schönen Mosel- Region kennen.

 

Kursdauer :  ca. 5 volle Schulungstage, oder am Wochenende, vereinzelt auch                      in der Woche- nachmittags- möglich.

 

 

Personal- Trainings können auf Wunsch- oder wenn nötig- für 200 € pro Tag dazu gebucht werden.

 

 

 

Die nötige Ausrüstung wie Helm, Schirm, Gurtzeug mit Rettungsschirm und Funk stellen wir Ihnen zur Verfügung. Bei Kauf einer eigenen Ausrüstung bei Fly- Gleitzeitgestaltung entstehen ihnen hierdurch keine Mehrkosten, ansonsten kostet die Nutzung der Leihausrüstung pauschal 400 €.

 

Höhenkurs A- Lizenz, Teil 2

Nachfolgend zum Höhenkurs Teil 1, nehmen wir Sie mit ins Hochgebirge.

 

Sie müssen oft (Wetter) nicht mehr als 5 Schulungs- Tage Urlaub für die Hochgebirgsausbildung "opfern", da wir sie vorab an der Mosel ausbilden.

Wir bleiben natürlich von Samstag bis Samstag (7 Tage) in den Bergen!

 

Wir begleiten Sie bei ihren ersten 15-20 Flügen mit min. 500 m Differenzhöhe vom Start - mittels Funkverbindung beim Flug- bis zum Landeplatz. 

In der Summe werden sie i.d.R. mehr als die geforderten 40 Höhenflüge absolvieren. Sie erlernen dabei alle vom DHV geforderten Flugmanöver.

Die Höhenflugkurse finden mehrmals im Jahr statt, Sie können sich den Termin aussuchen, der ihnen am besten passt.

 

Kursdauer :  ca. 5 - 7 Tage im Block

 

 

Die praktische DHV Prüfung- vor einem zertifizierten DHV Prüfer- findet zum Abschluss des Höhenflugkurses Teil 2, meistens auch in jenem Gebiet statt, in welchem Sie die Woche zuvor trainiert haben.

 

 

PREIS THEORIEWOCHENENDE +

HÖHENKURSE 1+2 =                                                                                              9 5 0 €

 

 

Die nötige Ausrüstung wie Helm, Schirm, Gurtzeug mit Rettungsschirm und Funk stellen wir Ihnen zur Verfügung. Bei Kauf einer eigenen Ausrüstung bei Fly- Gleitzeitgestaltung entstehen ihnen hierdurch keine Mehrkosten, ansonsten kostet die Nutzung der Leihausrüstung pauschal 400 €.

 

Enthalten sind die Kosten für die Ausbildung in Theorie- und Praxis nach DHV Lehrplan und eine Haftpflichtversicherung. Nicht enthalten sind die Anfahrten zu den Gebieten, die Auffahrten, Kost- und Logis, weiter gehende Unfallversicherungen und eine Leihausrüstung.

     

  FLUGSCHULE - TRIER

Druckversion Druckversion | Sitemap
© fly-a-glider.de