B Lizenz

Theorie + Praxisteil, Performancetraining

 

Im Luftraum E - 300 m unter der Wolkenbasis angekommen :< ] -  dürft ihr den vor euch liegenden Luftraum nur dann über den Gleitwinkelbereich zum Landeplatz hinaus nutzen, wenn ihr eine Überland- Berechtigung und somit die nötigen Fachkenntnisse zum Streckenfliegen erworben habt.

 

Ihr teilt euch die für euch verfügbaren Lufträume G + E dann mit allen anderen Luftfahrzeugen.

 

Der B- Schein ist auch die Grundvoraussetzung um an Strecken- Flugwettbewerben teilnehmen zu dürfen.

 

Für den B- Schein ist ein eigener Theorieunterricht mit min. 15 Schulstunden erforderlich, hier werden die Kenntnisse der A- Schein Theorie nochmals vertieft und um das Fachgebiet Navigation ergänzt.

 

Im praktischen Teil der B- Schein Ausbildung sind 20 Flüge zu absolvieren, Diese Flüge sollen weitgehend während des B- Schein Trainings erfolgen, damit wir einen Einblick in eure Fähigkeiten bekommen und damit wir Zeit haben, nötige Verbesserungen zu festigen.

 

Hier müssen auch einzelne DHV  Flugmanöver geübt werden, weshalb der B Schein Kurs nur in den Alpen staffinden kann (Sicherheitshöhe).

 

Starttechnik, Flugtechnik und Landetechnik werden zT. per Videokamera aufgezeichnet, gemeinsam analysiert und verfeinert (Performancetraining).

10 der vor genannten 20 Flüge müssen über 30 min. dauern. Wir coachen euch hierbei (Live und Funkbetreuung) und geben euch Grundkenntnisse des Thermikkreisens mit- wir fliegen mit euch gemeinsam, wann immer möglich.

 

Wir stellen euch in dem Fluggebiet, in welchem ihr 4 Tage trainiert habt, abschliessend einen Flugauftrag über 15 km Strecke und 500 Höhenmeter kumuliert, als praktische Abschlussprüfung.

 

Alternativ kann der 15 Km Flug auch an der Mosel etc. erfolgen- sofern vorher der B- Kurs in den Alpen absolviert wurde.

 

Der Prüfungs- Flug muss dem DHV mit einem ICG- File belegt werden, damit ihr die B- Lizenz erhalten könnt.

 

Hinweis : Flugschulen die quasi nur den B- Theorieunterricht erteilen und den

                praktischen Teil mit einer Unterschrift "im guten Glauben"

                erledigen, tun euch und dem Rest der Luftfahrt keinen Gefallen !

 

                Ein qualifiziertes B- Schein Training ist wichtig, es gibt dir die

                Möglchkeit sich luftrechtlich korrekt im Luftraum G + E zu verhalten.

               

                Es bereits dich darauf vor, ins "Unbekannte" weg zu fliegen. 

 

Das B- Schein Training kann je nach Gruppenstärke separat, im Rahmen unserer Flugreisen, oder gemeinsam mit einem parallel laufenden Höhenkurs, erfolgen.

 

Kursdauer:  1 1/2 Tage Theorie und 3-4 Tage B- Schein+ Performancetraining

                    Theorieprüfung beim DHV Prüfer (Kosten nicht enthalten)

                    Praxisprüfung = 15 Km Flug / 500 Höhenmeter kumuliert,

                    mit Flugauftrag, ICG- File

 

 

 

 

PREIS                                                                    4 9 9   €

 

 

Enthalten sind die Kosten für die Ausbildung in Theorie- und Praxis nach DHV Lehrplan und eine Haftpflichtversicherung.

Nicht enthalten sind die Anfahrten zu den Gebieten, die Auffahrten, Kost- und Logis, weiter gehende Unfallversicherungen und eine Leihausrüstung.

     

  FLUGSCHULE - TRIER

Druckversion Druckversion | Sitemap
© fly-a-glider.de